facebook twitter youtube instagram pinterest linkedin
Hauptgericht, für 4 Personen

Gefüllte Sweet Palermo®

Sweet Palermo kann auf ganz unterschiedliche Weise zubereitet werden. Die Sweet Palermo eignet sich hervorragend zum Füllen mit unterschiedlichen Zutaten. Auf diese Weise kannst du schnell und einfach eine komplette Mahlzeit zubereiten. Dieses Menü kannst du auf deinen allerschönsten Tellern servieren.

Zutaten

150 g rotes Quinoa
2 TL Olivenöl
1 Zwiebel, fein geschnitten
300 g Hackfleisch
1 TL Picadillo-Gewürzmischung (oder Paprikapulver)
3 TL Pinienkerne
2 Tomaten
2 Zweige Minze
100 g weicher Ziegenkäse
4 Sweet Palermo

1 Den Ofen auf 190 °C vorheizen. Quinoa nach Packungsanleitung kochen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln für 2 Min. darin braten. Hackfleisch und Picadillo-Gewürzmischung dazugeben und weitere 3 Min. braten. Vom Herd nehmen. Gewürfelte Tomaten dazugeben und abkühlen lassen.

2 Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie goldbraun sind. Hackfleischmischung dazugeben. Die Minzeblätter fein schneiden und 2/3 davon zusammen mit dem zerkleinerten Ziegenkäse und Quinoa unter das Hackfleisch mischen. Sweet Palermo längs halbieren, ohne den Stängelansatz zu beschädigen. Kerne entfernen. Sweet Palermo mit der Hackfleisch-Quinoa-Mischung füllen und in eine gefettete ofenfeste Form geben. Ca. 20 min backen. Mit Pinienkerne und den restlichen Minzeblättern bestreuen.

Variationstipp: Statt der Pinienkerne kannst du auch grob gehackte Pistazienkerne verwenden. Und wenn du es scharf magst, gib einfach etwas Chili dazu.

Site by Alsjeblaft!