facebook twitter youtube instagram pinterest linkedin
Vorspeise, für 4 Personen

Gegrillte Paprika

Es mag seltsam klingen, die Paprika zu grillen, bis sie schwarz ist, aber so bekommt sie einen sehr intensiven Geschmack und das Fruchtfleisch wird schön weich. Diese Vorspeise schmeckt toll zu einem Abendessen an einem warmen Sommerabend, mit einem schönen Glas Wein. Lass dich verwöhnen!

Zutaten

4 rote Sweet Palermo
400 g gehacktes Lammfleisch
2 Schalotten, gewürfelt
1 Eigelb
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 rote Peperoni, entkernt und fein gehackt
2 Zweige Minze, fein geschnitten
1 Aubergine

Zubereiting

1. Die Paprika im Ofen grillen, bis die Haut schwarz ist. In eine Schüssel geben und einige Minuten mit Frischhaltefolie abdecken. Dann löst sich die Haut leicht.
2. Das gehackte Lammfleisch mit den Zwiebeln, Knoblauch, Peperoni, Minze, Kreuzkümmel und Eigelb vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Die Aubergine schälen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Paprika enthäuten, entkernen und längs halbieren.
4. Aus dem Hackfleisch 8 Kugeln formen und abwechselnd mit der Paprika und den Auberginenscheiben auf die Holzspieße stecken. Dann auf ein gefettetes Backblech legen.
5. Im Ofen 10 min bei 180 °C backen, anschließend auf jeden Spieß ein Stück Feta legen und weitere 10 min backen.
6. Die Spieße mit frischen Kräutern garnieren und mit einem frischen Salat servieren.

Site by Alsjeblaft!